PhönixvogelPhönix Zug
Jubiläum

1978 - 2018
40 Jahre
Stiftung Phönix Zug
für Sozialpsychiatrie

Wir feiern 40 Jahre Phönix Zug mit einer Tagung für alle. Auf dem Programm stehen verschiedene Vorträge rund ums Thema Sozialpsychiatrie und zum Abschluss gibt's einen stimmungsvollen Jubiläumsapéro.

Datum:

Mittwoch, den 31. Januar 2018

Veranstaltungsort:

Lorzensaal Cham, Dorfplatz 3

Programm:

13.00 Türöffnung    
13.15 Begrüssung Hugo Berchtold  
13.25 Grussbotschaft RR Manuela Weichelt-Picard Direktion des Innern
13.35 bis 14.20 Vortrag Sibylle Glauser Wir engagieren uns
14.25 bis 15.10 Vortrag Uwe Bening Recovery – ein Synonym für Hoffnung
15.15 bis 15.30 Schauspielerei zuwebe So und jetzt?
15.30 bis 16.00 Pause   Kaffee und Kuchen
16.00 bis 16.25 Schauspielerei zuwebe So und jetzt?
16.30 bis 17.20 Vortrag Dirk Bennewitz Ambulante Betreuung hat Zukunft
17.25 bis 17.40 Abschluss Yvonne Lüdi  
17.45 bis 19.00 Tagungsausklang   Apéro riche

Moderation: Remo Hegglin
Personen, welche nicht die ganze Tagung besuchen können, steht es selbstverständlich frei, vor oder nach der Pause zu kommen.

Anmeldung>>>

Vor 40 Jahren

Am 22. November 1977 traf sich eine Gruppe von Fachpersonen aus den Bereichen Psychiatrie und Sozialarbeit im Restaurant Guggital zur Gründungsversammlung der Stiftung Phönix. Ihr Ziel war klar: Menschen, welche aufgrund ihrer psychischen Erkrankung dauerhaft oder vorübergehend auf Betreuung und Begleitung angewiesen waren, eine Perspektive ausserhalb von psychiatrischen Kliniken anbieten zu können. 1978 wurde die Stiftung ins Stiftungsregister eingetragen und 1982 nahm der erste Projektleiter der Stiftung, René Burkhalter, seine Arbeit auf. Nicht alle Ideen konnten tatsächlich umgesetzt werden, aber die Stiftung wuchs kontinuierlich und bietet heute psychisch beeinträchtigten Menschen eine breite Palette von betreuten Wohnformen, sowie Begleitetes Wohnen und ein Tageszentrum. Mit rund 60 Mitarbeitenden und sehr viel mehr Personen, welche die Angebote nutzen, ist die Stiftung zu einem Kompetenzzentrum im Bereich der Sozialpsychiatrie und zu einer wichtigen Anlaufstelle für psychisch beeinträchtigte Menschen, Angehörige und zuweisende Stellen im Kanton Zug geworden.

Nun wird es Zeit, das stolze Alter und die Errungenschaften der Stiftung gemeinsam zu feiern und dabei auch etwas über den eigenen Horizont hinauszuschauen. Die Tagung soll den Teilnehmenden von verschiedenen Seiten ein Bild über die heutigen Angebote und Entwicklungen rund ums Thema psychische Beeinträchtigung vermitteln. Stichworte dazu sind Recovery, Netzwerkarbeit, Teilhabe und Sozialraumorientierung. Das definitive Programm wird demnächst unter diesem Link zusammen mit einem Anmeldeformular für den Anlass zu finden sein.

Wir würden uns freuen, möglichst viele Menschen, welche sich für unsere Tätigkeit interessieren, an unserem Jubiläumsanlass begrüssen zu dürfen.


Zur Phönix-Homepage>>>